CERL Thesaurus

Crahn, Johann

Datensatz IDcnp02208921
URIhttp://thesaurus.cerl.org/record/cnp02208921
GeburtsortWeißensee
Letzte Änderung2020-09-14

Anmerkung

Studium in Jena (1551); bis 1558(?) Pfarrer in Schwerstedt; ab 10.10.1558 Pfarrer in Lauchröden, 1561 bestätigt als Pfarrer in Lauchröden, Göringen und Sallmannshausen (bei Eisenach); 1573 als "Flacianer" des Amtes enthoben; 1578 Einwohner von Sallmannshausen, im Dez. 1578 Berufung als Pfarrer nach Antwerpen; bezeichnet sich 1579 und 1580 als "Exul Jhesu", wohnhaft in Sallmannshausen an der Werra.

Weiterführende Informationen

Wirkungszeitraum1551-1580
AktivitätPfarrer (gnd)
LandDeutschland
Geographische AnmerkungDE (iso3166)

Wirkungsort

GeburtsortWeißensee
Geburtsort

Namen

AnsetzungsformCrahn, Johann
verwendet in: Personal Names Authority File (PND), Germany
Variante NamensformCrahn, Johannes
Cranerus, Johannes
Crohner, Johann
Krahn, Johann
Kranz, Johann
Krohne, Johann

Quellen

Nachgewiesen inThüringer Pfarrerbuch, Bd. 3, S. 117.

Bibliographische Datensätze

Verbundkatalog Kalliope
Manuscript material

Identisch mit

Deutsche Nationalbibliothek
Authority record

Weitere Formate

Sie können diesen Datensatz auch in folgenden Formaten herunterladen
JSON (new format)
YAML (new format)