CERL Thesaurus

Margaretha von Neheim

Record IDcnp02160566
URIhttp://thesaurus.cerl.org/record/cnp02160566
Last Edit2020-04-09

General Note

Dechanei-Archiv, Evangeliar Bl. 158v: Hic sunt libri ecclesiae in vrekenhorst ... [Bücherverzeichnis der Klosterkirche und der Kanoniker von der Küsterin Margaretha von Neheim, Pfingsten 1445]
Margaretha von Neheim (Grete van Neym) wird von Schwieters (S. 107) für 1410 ... als verwarersehe des hilligen cruzes und des hilligen lichams genannt (23. September 1410, Dechanei-Archiv, U.). Am 13. Nov. 1447 war sie bei der Verzeichnung der Kelche durch den Dechanten Hermann zugegen (Dechanei-Archiv, Evangeliar Bl. 153). Möglicherweise war sie Küsterin. [Sources: Kohl, Wilhelm. Das Bistum Münster. 3. Das (freiweltliche) Damenstift Freckenhorst. (Germania Sacra: N. F.; 10: Die Bistümer der Kirchenprovinz Köln), S. 128, S. 375]

More Information

Dates of Activity1410-1447
ActivityKüsterin
CountryDeutschland
Geographic NoteDE (iso3166)

Place of Activity

Place of ActivityFreckenhorst
Wirkungsort

Related Entries

See alsoStift Freckenhorst
Affiliation

Names

HeadingMargaretha von Neheim
used in: Personal Names Authority File (PND), Germany
Variant NameGrete van Neym
Neheim, Margaretha ¬von¬
Neym, Grete ¬van¬

Same As

Deutsche Nationalbibliothek
Authority record

Other Formats

You may also download this records in one of the following formats
JSON (new format)
YAML (new format)