CERL Thesaurus

Stalburg, Kraft

Record IDcnp02137343
URIhttp://thesaurus.cerl.org/record/cnp02137343
Gendermale
Biographical Data1502 - 1572
Place of BirthFrankfurt am Main
Place of DeathFrankfurt am Main
Last Edit2022-09-06

General Note

Erziehung durch den Humanisten Wilhelm Nesen. Erbte das Haus Groß-Stalburg, die Stalburger Öde vor dem Eschenheimer Tor und das Handelsgeschäft. War jahrelang im Stalburgischen Handelskontor in Genua tätig. Kehrte ca. 1554 nach Frankfurt am Main zurück und baute die während der Belagerung verwüstete Öde neu auf. Erneuerte 1558 einen Handelsverein mit Jakob Botzheim aus Hagenau als "Kraft Stalburgers und Gesellschafter Handel". Seit 1556 im Rat der Stadt Frankfurt. 1569 Jüngerer Bürgermeister. 1571 Schöffe.
Provenienzmerkmal: Autogramm

More Information

Further Biographical Data1502-1572
ActivityBürgermeister (gnd)
Ratsherr (gnd)
Kaufmann (gnd)
Patriziat (gnd)
Schöffe (gnd)
CountryDeutschland
Geographic NoteDE (iso3166)

Place of Activity

Place of BirthFrankfurt am Main
Geburtsort
Place of ActivityFrankfurt am Main
Wirkungsort
Genua
Wirkungsort
Place of DeathFrankfurt am Main
Sterbeort

Related Entries

ParentStalburg, Claus, 1469-1525
Beziehung familiaer. -- Vater
See alsoStalburg, Claus, 1501-1571
Beziehung familiaer. -- Bruder
Stalburg, Familie : 1402-1808 : Frankfurt am Main
Beziehung familiaer
Stalburg, Augustin, 1531-1603
Beziehung familiaer. -- Neffe

Names

HeadingStalburg, Kraft
used in: Personal Names Authority File (PND), Germany
Variant NameStalburg, Crafft
Stalburg, Crato
Stalburg, Krafft
Stalburger, Kraft

Sources

Found inDeutsche Biographie: http://www.deutsche-biographie.de

Same As

Deutsche Nationalbibliothek
Authority record

Map

Other Formats

You may also download this records in one of the following formats
JSON (new format)
YAML (new format)