CERL Thesaurus

Sobieski, Marek

Datensatz IDcnp01469397
URIhttp://thesaurus.cerl.org/record/cnp01469397
Geschlechtmännlich
Lebensdaten1628 - 1652
GeburtsortZolochiv, Lemberg
SterbeortBatih
Letzte Änderung2019-05-03

Anmerkung

Sohn Jakub Sobieskis, Bruder Jan Sobieskis. Fiel in der Schlacht bei Batih 1652 im Kampf gegen die Kosaken unter Bohdan Chmelʹnycʹkyj.

Weiterführende Informationen

Weitere Lebensdaten24.05.1628-03.06.1652
1628-1652
AktivitätPersonen der Geschichte (Politiker und historische Persönlichkeiten) (16.5p) (sswd)
Offizier (gnd)
Soldat (gnd)
Brat Jana III Sobieskiego ; starosta jaworski 1639-1644, krasnostawski 1644-1652, po bitwie pod Batohem zabity przez Tatarów.
LandPolen
Geographische AnmerkungPL (iso3166)

Wirkungsort

GeburtsortZolochiv, Lemberg
Geburtsort
SterbeortBatih
Sterbeort

Beziehungen zu anderen Entitäten

ElternteilSobieski, Jakub, 1590-1646
Beziehung familiaer. -- Vater
Siehe auchJan, III., Polen, König, 1629-1696
Beziehung familiaer. -- Bruder

Namen

AnsetzungsformSobieski, Marek
verwendet in: Personal Names Authority File (PND), Germany
Sobieski, Marek
verwendet in: NUKAT union catalogue of Polish academic and research libraries
Variante NamensformSobieski, Mark
Sobieski, Marcus

Quellen

Nachgewiesen inLCAuth. — Wikipedia. — Kp. Lata szkolne Marka i Jana Sobieskich w Krakowie / Henryk Barycz. - Kraków, 1939. — NEP. — Oratio Gratiarvm Actoria [...] / Ab [...] Marco Sobieski. - Cracoviae, 1643 (Aut). — PSB

Identisch mit

Wikidata
Wikidata description set

Weitere Formate

Sie können diesen Datensatz auch in folgenden Formaten herunterladen
JSON (new format)
YAML (new format)