CERL Thesaurus

Gesenius, Wilhelm

Datensatz IDcnp01431455
URIhttp://thesaurus.cerl.org/record/cnp01431455
Geschlechtmännlich
Lebensdaten1786 - 1842
GeburtsortNordhausen
SterbeortHalle, Saale
Letzte Änderung2019-09-25

Anmerkung

Maschinell verknuepft mit DBL-Retro-Titeldaten
A aussi écrit en latin
Orientaliste, linguiste et philologue. - Spécialiste de la langue et de l'histoire hébraïques
Dt. evangel. Theologe und Orientalist; Gymnasialprofessor in Heiligenstadt; ab 1810: Univ.-Professor in Halle (Saale); Dr. der Theologie und Philosophie, Königl. preuss. Consistorialrath und ordentl. Prof. der Theologie an der Friedrichsuniv. zu Halle

Weiterführende Informationen

Weitere Lebensdaten03.02.1786-23.10.1842
1786-1842
03.02.1786-23.10.1842
1786-1842
Akademischer Titel bzw. GradProf. Dr.
VerfasserschaftAuteur
Muttersprache(n)German
AktivitätPersonen zu Kirchengeschichte, Systematischer und Praktischer Theologie, Kirche und Konfession (3.6p) (sswd)
Orientalist (gnd)
Schriftsteller (gnd)
Theologe (gnd)
Professor
Theologe; Lehrer; Orientalist; Schriftsteller
Gymnasiallehrer (gnd)
Hebraist (gnd)
Hochschullehrer (gnd)
LandDeutschland
Geographische AnmerkungDE (iso3166)
NationalitätGermany

Wirkungsort

GeburtsortNordhausen, Allemagne (1786)
Lieu de naissance
Nordhausen
Geburtsort
WirkungsortHalle
Halle, Saale
Wirkungsort
SterbeortHalle, Saale
Sterbeort
Halle, Allemagne (1842)
Lieu de mort
Halle, Saale
Sterbeort

Beziehungen zu anderen Entitäten

ElternteilGesenius, Wilhelm, 1760-1801
Beziehung familiaer. -- Vater
KindGesenius, Friedrich Wilhelm, 1825-1888
Beziehung familiaer. -- Sohn

Namen

AnsetzungsformGesenius, Wilhelm
verwendet in: HANS (SUB Göttingen); Personal Names Authority File (PND), Germany; Common Library Network (GBV), Göttingen (Germany)
Gesenius, Wilhelm
verwendet in: Bibliothèque nationale de France, Paris
Gesenius, Friedrich Heinrich Wilhelm
verwendet in: Biblioteka Narodowa, Warszawa
Vollstänidger NameGesenius, Fridericus Henricus Guilielmus
Vollstaendiger Name
Gesenius, Friedrich Heinrich Wilhelm
Vollstaendiger Name
Variante NamensformGesenius, Fridrich Heinrich
Gesenius, Fridrich Heinrich Wilhelm
Gesenius, Friedrich Heinrich
Gesenius, Guilelmo
Gesenius, Guilelmus
Gesenius, Guilielmus
Gesenius, Heinrich Friedrich Wilhelm
Gesenius, Willem
Gesenius, William
Gesenius, Guillelmus
Gesenius, Wilhelm
Gesenius
Gesenius-Kautzsch
scheinbarer Doppelname
Gesenius-Kautzsch-Bergsträsser
scheinbarer Doppelname

Quellen

Nachgewiesen inB 1986. — LoC-NA. — BN Cat. gén. suppl.. — BN Cat. gén. : Gesenius (Wilhelm Heinrich Friedrich). — DBA. — Geschichte der hebräischen Sprache und Schrift : eine philologisch-historische Einleitung in die Sprachlehren und Wörterbücher der hebräischen Sprache / Wilhelm Gesenius, 1995 [document électronique : reprod. de l'éd. de 1815]. — Wilhelm Gesenius' hebräisches und aramäisches Handwörterbuch über das Alte Testament. - Leipzig, 1899. — NUC Pre-1956. — New Cent. Cyclop. of Names. — LCAuth. — ADB. — NDB. — Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Gesenius_%28Orientalist%29
WerkeGesenius, Friedrich H.: Scripturae Linguaeque Phoeniciae monumenta quotquot supersunt. - 1837
Gramberg, Carl P.: Kritische Geschichte der Religionsideen des Alten Testaments. - 1829
Ausführliches grammatisch-kritisches Lehrgebäude der hebräischen Sprache. - 1817
De Bar Alio et Bar Bahlule. - 1834
De Pentateuchi Samaritani origine .... - 1815
Geschichte der hebräischen Sprache. - 1815
Hebräisches Elementarbuch. - 1813-1814 -1824
Paläolographische Studien über phönizische und punische Schrift. - 1835
Symbolae observationum in Ovidii Fastos. - 1806
Versuch über die maltesische Sprache. - 1810

Identisch mit

Wikidata
Wikidata description set
Deutsche Nationalbibliothek
Authority record

Karte

Weitere Formate

Sie können diesen Datensatz auch in folgenden Formaten herunterladen
JSON (new format)
YAML (new format)