CERL Thesaurus

Freytag, Gustav

Datensatz IDcnp01430591
URIhttp://thesaurus.cerl.org/record/cnp01430591
Geschlechtmännlich
Lebensdaten1816 - 1895
SterbeortWiesbaden
Letzte Änderung2019-05-03

Anmerkung

Nationality: Germany
Dozent, Hofrat; Kreuzburg/Oberschlesien, Breslau, Leipzig, Dresden, Wiesbaden (Wirkungsorte); Vater von Gustav Freytag, 1876-1961; Dt. Schriftsteller, Philologe, Kulturhistoriker, Journalist, Kriegsberichterstatter 1870/71, auch Abgeordneter im Norddeutschen Reichstag
Dt. Schriftsteller, Philologe, Kulturhistoriker, Journalist; Hofrat, Dozent; Kriegsberichterstatter 1870/71, auch Abgeordneter im Norddeutschen Reichstag

Weiterführende Informationen

Weitere Lebensdaten13.07.1816-30.04.1895
1816-1895
1816-1895
Muttersprache(n)Deutsch
AktivitätDichter
Personen zu Sprache (11.2p) (sswd)
Personen zu Literaturgeschichte (Schriftsteller) (12.2p) (sswd)
Personen der Geschichtswissenschaft (Historiker, Archäologen) (16.1p) (sswd)
Personen der Geschichte (Politiker und historische Persönlichkeiten) (16.5p) (sswd)
Personen zu Presse (2.3p) (sswd)
Historiker (gnd)
Politiker (gnd)
Publizist (gnd)
Schriftsteller (gnd)
Abgeordneter (gnd)
LandDeutschland
Polen
Geographische AnmerkungDE (iso3166)
PL (iso3166)

Wirkungsort

GeburtsortKreuzburg, Oberschlesien
Geburtsort
WirkungsortBreslau
Breslau
Wirkungsort
Dresden
Wirkungsort
Leipzig
Wirkungsort
Siebleben
Wirkungsort
Wiesbaden
Wirkungsort
SterbeortWiesbaden
Sterbeort
Wiesbaden
Sterbeort

Beziehungen zu anderen Entitäten

ElternteilFreytag, Gottlob Ferdinand, 1774-1848
Beziehung familiaer. -- Vater
KindFreytag, Gustav, 1876-1961
Beziehung familiaer. -- Sohn
FamilienangehörigeFreytag, Gustav
Sohn
Freytag, Reinhold
Bruder
Siehe auchFreytag, Reinhold, 1820-1858
Beziehung familiaer. -- Bruder
Freytag, Gustav
Sohn

Namen

AnsetzungsformFreytag, Gustav
verwendet in: HANS (SUB Göttingen); Personal Names Authority File (PND), Germany
Freytag, Gustav
verwendet in: Biblioteka Narodowa, Warszawa
Variante NamensformFreitag, G.
Freitag, Gustav
Freitag, Gustavus
Freytag, ...
Freytag, G.
Freytag, Gustaw
Freytag, Gustavus

Quellen

Nachgewiesen inDNB. — M. — B 1986. — LCAuth. — Kosch Lit.. — NDB. — GV neu. — NUC pre 56. — GBV-Verbundkatalog. — M; B 1986; LCAuth; Kosch Lit.; NDB; GV neu; NUC pre 56; GBV-Verbundkatalog. — M; B 1986; LoC-NA; Kosch Lit.; NDB; GV neu; NUC pre 56. — Gustav Freytags Briefe an die Verlegerfamilie Hirzel / hrsg. im Auftrag der Stiftung Haus Oberschlesien von Margret Galler und Jürgen Matoni. Tl. 1 : 1853-1864. - Berlin, 1994. — LCAuth. — ADB/NDB: https://www.deutsche-biographie.de/gnd118535455.html#ndbcontent. — Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Gustav_Freytag
Werke"Liebe alte Stadt". - [1925]
Auf der Höhe der Vogesen. Kriegsberichte 1870/71. - 1914 %Kosch ordnet diesen Titel dem Sohn zu, NUC dem Vater
Aus einer kleinen Stadt. - 1880
Das Vermächtnis. - 1925
De Hroswitha poetria. - 1839 (Habil.)
De initiis scenicae poesis apud Germanos. - 1838 (Diss.)
Der Dreißigjährige Krieg. - 1926
Erinnerungen aus meinem Leben. - 1926
Flugschriftensammlung Gustav Freytag. - 1966
Hrsg. von: Bilder aus der deutschen Vergangenheit. - 1871-
Karl Stauffer-Bern. - 1892
Wolf Graf Baudissin. - 1880
Über den Antisemitismus. Eine Pfingstbetrachtung. - 1893

Provenienz

HeBIS Verbund
Provenance information

Identisch mit

Wikidata
Wikidata description set

Karte

Weitere Formate

Sie können diesen Datensatz auch in folgenden Formaten herunterladen
JSON (new format)
YAML (new format)