CERL Thesaurus

Lehrbüchermeister

Record IDcnp01296632
URIhttp://thesaurus.cerl.org/record/cnp01296632
Last Edit2011-09-02

General Note

Bedeutendster Wiener Buchmaler der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts; arbeitete vorwiegend für den Hof Kaiser Friedrichs III.; Identität umstritten; der Notname "Lehrbüchermeister" wurde erstmals 1937/38 verwendet und bezieht sich auf die Illustrationen, die der Künstler für die Schulbücher des späteren Kaisers Maximilian I. anfertigte; insgesamt werden ihm etwa 60 Handschriften zugeschrieben.
Not found in: B 2006, B 1996, B 1986, M, B, Lex. ges. Buchwesen, Thieme-Becker, AKL

More Information

Dates of Activity1450-1469
ActivityPersonen zu Malerei, Zeichnung, Grafik (13.4p) (sswd)
Personen zu Schrift, Handschriftenkunde (2.1p) (sswd)
Buchmaler (gnd)
CountryÖsterreich
Geographic NoteAT (iso3166)

Place of Activity

Place of ActivityWien
Wirkungsort

Names

HeadingLehrbüchermeister
used in: Personal Names Authority File (PND), Germany
Variant NameMaster of the Schoolbooks
Maître des Livres d'étude

Sources

Found inVorlage (Pfändtner, Die Handschriften des Lehrbüchermeisters)

Same As

Virtual International Authority File (VIAF)
Clustered authority record
Deutsche Nationalbibliothek
Authority record

Map

Other Formats

You may also download this records in one of the following formats
JSON (new format)
YAML (new format)