CERL Thesaurus

Eppler, Christoph Friedrich

Record IDcnp01288259
URIhttp://thesaurus.cerl.org/record/cnp01288259
Biographical Data1822 - 1902
Place of BirthKirchheim unter Teck
Place of DeathBasel
Last Edit2018-12-16

General Note

Evangelischer Theologe und Kirchenlieddichter
Pfarrer; Er mußte auf das Studium der Theologie verzichten, da die Mittel dazu nicht ausreichten. E. trat 1837 in das Lehrerseminar in Esslingen ein und wurde Lehrer in Haßloch bei Stuttgart. Missionsinspektor Wilhelm Hoffmann berief 1845 auf Empfehlung Wilhelm Hofackers E. als Lehrer an die neugegründete Voranstalt des Missionsseminars in Basel. Hier wirkte er bis 1852 und studierte dann bis 1856 an der Universität in Basel Theologie. E. sammelte die im ehemaligen Bistum Basel zerstreut liegenden Evangelischen zu einer Gemeinde in Arlesheim. Er wurde 1866 Pfarrer in Waldenburg (Schweizer Jura) und wirkte 1877-99 als Pfarrer in Birsfelden bei Basel. Verfasser von "Blätter und Blüthen vom Lebensbaume"
Wirkungsort: Waldenburg, Pfarrer

More Information

Further Biographical Data10.07.1822-20.11.1902
ActivityPersonen zu Kirchengeschichte, Systematischer und Praktischer Theologie, Kirche und Konfession (3.6p) (sswd)
Personen zu Bildungswesen (6.4p) (sswd)
Lehrer (gnd)
Pfarrer (gnd)
Dichter
CountrySchweiz
Deutschland
Geographic NoteCH (iso3166)
DE (iso3166)

Place of Activity

Place of BirthKirchheim unter Teck
Geburtsort
Place of DeathBasel
Sterbeort

Names

HeadingEppler, Christoph Friedrich
used in: Personal Names Authority File (PND), Germany
Variant NameEppler-Frey, Christoph Friedrich
Eppler-Gessler, Christoph Friedrich
Frey, Christoph Friedrich Eppler-
Gessler, Christoph Friedrich Eppler-

Sources

Found inBBKL. — PND

Same As

Virtual International Authority File (VIAF)
Clustered authority record
Deutsche Nationalbibliothek
Authority record

Map

Other Formats

You may also download this records in one of the following formats
JSON (new format)
YAML (new format)