CERL Thesaurus

Biographies

German Biography Portal
Biographic Information

Same As

Virtual International Authority File (VIAF)
Clustered authority record
SUDOC (France)
Authority record
Deutsche Nationalbibliothek
Authority record

Other Formats

You may also download this records in one of the following formats
JSON (new format)
YAML (new format)

Trog, Jakob Gabriel

Record IDcnp01163694
URIhttp://thesaurus.cerl.org/record/cnp01163694
Biographical Data1781 - 1865
Last Edit2009-08-04

General Note

Apothekerlehre in Lausanne, danach Apothekergehilfe in Mülhausen. 1798 Feldapotheker bei Neuenegg. Stud. der Naturwissenschaft und Botanik in Strassburg und Paris, Apothekerstaatsexamen in Bern. 1804 Übernahme der Koch'schen Apotheke in Thun. 1806 Mitglied des Gr. Rats, 1815 des Kl. Rats, 1819 Polizeidirektor. Nach 1830 widmete sich T. ganz der Botanik, speziell dem Stud. der Pilze, und wurde zu einem bedeutenden Mykologen seiner Zeit. Er verfasste zahlreiche Schriften und legte eine reichhaltige Pilzsammlung an. Zu seinen Ehren wurde eine Pilzgattung, die Trogia, nach ihm benannt.

More Information

Further Biographical Data1781-1865

Names

HeadingTrog, Jakob Gabriel
used in: Universitätsbibliothek Basel, Switzerland; Personal Names Authority File (PND), Germany
Variant NameTrog, Jacob G.
Trog, Jacob Gabriel
Trog, Jakob G.
R:RAK-WB

Sources

Found inHistorisches Lexikon der Schweiz. — DBA