CERL Thesaurus

Fischer, Alexander

Record IDcnp01079516
URIhttp://thesaurus.cerl.org/record/cnp01079516
Gendermale
Biographical Data - 1843
Place of BirthSankt Petersburg
Place of DeathFreiberg
Last Edit2020-09-14

General Note

Sohn eines deutschen Apothekers in St. Petersburg; studierte ab 1833, nach kurzem Aufenthalt in Berlin, Philologie an der Universität Leipzig; lebte bis 1841 als Schriftsteller in Leipzig, anschließend in Dresden und Freiberg; gründete 1837 mit Ernst Willkomm die "Jahrbücher für Dramaturgie"; übersetzte mit Adolf Böttger Stücke Shakespeares für eine deurschsprachige Gesamtausgabe; Selbstmord in Freiberg 1843

More Information

Further Biographical Data-31.03.1843
ActivityDramatiker (gnd)
Übersetzer (gnd)
Dt. Dichter und Übersetzer
CountryDeutschland
Russland
Geographic NoteDE (iso3166)
RU (iso3166)

Place of Activity

Place of BirthSankt Petersburg
Geburtsort
Place of ActivityDresden
Wirkungsort
Freiberg
Wirkungsort
Leipzig
Wirkungsort
Place of DeathFreiberg
Sterbeort

Names

HeadingFischer, Alexander
used in: Personal Names Authority File (PND), Germany; Common Library Network (GBV), Göttingen (Germany)
Variant NameFischer, Alex.
Fischer, Alexander F.
Fischer-Auer, ...
Fischer, Alexander Franz Friedrich

Sources

Found inDbA I 321, 192-194. — Schumann-Briefedition, Serie 2, Band 19. Köln, 2018, S.940
Imprint SourcesFischer, Alexander: Eichenblätter. - 1835
Fischer, Alexander: Mas'Aniello. - 1839
Fischer, Alexander: Nausikaa. - 1854
Florens Blumenkörbchen oder der vollkommene Fenster- und Glashaus-Gärtner. - 1845

Bibliographic records

Verbundkatalog Kalliope
Manuscript material

Biographies

German Biography Portal
Biographic Information

Same As

Virtual International Authority File (VIAF)
Clustered authority record
Deutsche Nationalbibliothek
Authority record
Deutsche Nationalbibliothek
Authority record

Map

Other Formats

You may also download this records in one of the following formats
JSON (new format)
YAML (new format)