CERL Thesaurus

Eichrodt, Ludwig

Datensatz IDcnp00403812
URIhttp://thesaurus.cerl.org/record/cnp00403812
Art der Eintragung (Ansetzungsform)fiktiver Name
Geschlechtmännlich
Lebensdaten1827 - 1892
GeburtsortDurlach
Letzte Änderung2019-05-03

Anmerkung

Humoristischer Dichter; erfand zusammen mit Adolf Kussmaul (1822-1902) die Figur des schwäbischen Dorflehrers Gottlieb Biedermaier (nach dieser Figur wurde die Epoche benannt)

Weiterführende Informationen

Weitere Lebensdaten02.02.1827-02.02.1892
AktivitätPersonen zu Literaturgeschichte (Schriftsteller) (12.2p) (sswd)
Personen zu Recht (7.14p) (sswd)
Jurist (gnd)
Schriftsteller (gnd)
Dichter; Jurist
LandDeutschland
Geographische AnmerkungDE (iso3166)

Wirkungsort

GeburtsortDurlach
Geburtsort
SterbeortLahr/Schwarzwald
Sterbeort

Beziehungen zu anderen Entitäten

Siehe auchKussmaul, Adolf, 1822-1902
Beziehung beruflich

Namen

AnsetzungsformEichrodt, Ludwig
verwendet in: Personal Names Authority File (PND), Germany; Common Library Network (GBV), Göttingen (Germany)
PseudonymRodt, Rudolf
Pseudonym

Quellen

Nachgewiesen inB 1986. — LCAuth. — Wikipedia: Stand: 19.09.2018: https://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_Eichrodt
WerkeDas Buch Biedermaier. - 1911
Die Pfalzgrafen oder eine Nacht auf den Heidelberger Gassen. - 1859
Gedichte in allerlei Humoren. - 1853
Lyrische Karrikaturen. - 1869
Lyrischer Kehraus. - 1869-

Biographien

German Biography Portal
Biographic Information

Identisch mit

Virtual International Authority File (VIAF)
Clustered authority record
DBPedia
Authority record
Deutsche Nationalbibliothek
Authority record
SUDOC (France)
Authority record
Wikidata
Wikidata description set

Karte

Weitere Formate

Sie können diesen Datensatz auch in folgenden Formaten herunterladen
JSON (new format)
YAML (new format)