CERL Thesaurus

Froben, Johann

Datensatz IDcni00033526
URIhttp://thesaurus.cerl.org/record/cni00033526
Lebensdaten1460 - 1527
Letzte Änderung2006-11-27

Anmerkung

Aus Hammelburg in Franken, 1486 bei Anton Koberger in Nürnberg tätig, erwarb Ende 1490 das Bürgerrecht in Basel. Druckte ab 1496 gemeinsam mit seinem Landsmann Johann Petri, ab 1500 auch mit Johann Amerbach, seit 1512 dann allein. Er unterhielt rege Beziehungen zu vielen zeitgenössischen Gelehrten, vor allem zu Erasmus, der in Basel in Frobens Hause wohnte und für ihn maßgeblich wissenschaftlich tätig war. Froben wurde zum bedeutendsten Drucker Basels, der in Form und Ausstattung den neuen Typ des Renaissancebuches schuf. Seine Witwe Gertrud heiratete den Drucker Johann Herwagen d. Ä.

Weiterführende Informationen

Weitere Lebensdaten1460-1527
AktivitätDrucker (1491 - 1527)

Wirkungsort

WirkungsortBasel (1491 - 1527)

Namen

AnsetzungsformFroben, Johann
verwendet in: Common Library Network (GBV), Göttingen (Germany)
Variante NamensformFroben, Joannes
Froben, Johannes
Frobenius, Io.
Frobenius, Ioannes
Frobenius, Iohannes
Frobenius, Jo.
Frobenius, Joannes
Frobenius, Johannes
Frobenius Hammelburgensis, Ioannes
Officina Frobeniana

Quellen

Nachgewiesen inGeldner, Inkunabeldrucker, Bd. 1, S. 123 - 124. — Benzing, Drucker, S. 32

Karte

Weitere Formate

Sie können diesen Datensatz auch in folgenden Formaten herunterladen
JSON (new format)
YAML (new format)