Material Evidence
in Incunabula

Tübingen Universitätsbibliothek (DE): 1 in: Gb 724.2

ISTC No.ij00037000
SubjectTheology-pastoral
Periodcontemporary

Description of Copy

Copy Id02136400
Holding InstitutionTübingen Universitätsbibliothek (DE)
Shelfmark1 in: Gb 724.2
Copy Features - NoteStellenweise rubr. - Zahlreiche hs. Anm. und Anstr. (braun und rot) (Konrad Hager).
Other IdentifierGW M10868 (GW)
SourceINKA 17001513

Provenance

Provenance nameHager, Konrad [Former Owner]
Note(Bl. 2a) Konrad Hager (Schenkungsverm. von 1539). Brinkhus, Hager 128.

Provenance

PlaceEinbände (ohne Nachweis)
Provenance name15. Jh. [Binder]
Binding noteNur mit Streicheisenlinien verzierter Lederband über Holz (1483). Spuren einer Schließe. Beschriftung auf dem vord. Deckel und oben im Schnitt nicht mehr lesbar. Auf dem hint. Spiegel Bindevermerk dedi Vndecimi solidi pro ligatura anno mcccclxxxiii .... Als Falz hinten Streifen einer lat. Papier-Hs. (grammatische Versdichtung mit Kommentar; 2. Hälfte 15. Jh.). Aus Bl. 118 ein Teil weggeschnitten (ohne Textverlust). Vom vorderen Spiegel wurde 1886 ein Einblattdruck (Ke XVIII.4.2° Nr. 7): Kalendertafel von [15]31 abgelöst (Ulm, Matthias Hoffischer; vgl. Benzing S. 470; Karl Mütz: Ein Ulmer Kalender, gedruckt am Vorabend der Reformation. In: Schwäbische Heimat 1996, Heft 1, S. 4 - 10). Ursprünglich hinten noch Ink. Tübingen Nr. 2084 (Brinkhus/Dubowik-Baradoy) angebunden.

Provenance

PlaceTübingen
Provenance nameUniversitätsbibliothek Tübingen [Present Owner]

Other Information

Last Edit2020-05-26 14:32:31

All Copies

 

Tübingen Universitätsbibliothek (DE): 1 in: Gb 724.2

ISTC No.ij00037000
SubjectTheology-pastoral
Periodcontemporary

Description of Copy

Copy Id02136400
Holding InstitutionTübingen Universitätsbibliothek (DE)
Shelfmark1 in: Gb 724.2
Copy Features - NoteStellenweise rubr. - Zahlreiche hs. Anm. und Anstr. (braun und rot) (Konrad Hager).
Other IdentifierGW M10868 (GW)
SourceINKA 17001513

Provenance

Provenance nameHager, Konrad [Former Owner]
Note(Bl. 2a) Konrad Hager (Schenkungsverm. von 1539). Brinkhus, Hager 128.

Provenance

PlaceEinbände (ohne Nachweis)
Provenance name15. Jh. [Binder]
Binding noteNur mit Streicheisenlinien verzierter Lederband über Holz (1483). Spuren einer Schließe. Beschriftung auf dem vord. Deckel und oben im Schnitt nicht mehr lesbar. Auf dem hint. Spiegel Bindevermerk dedi Vndecimi solidi pro ligatura anno mcccclxxxiii .... Als Falz hinten Streifen einer lat. Papier-Hs. (grammatische Versdichtung mit Kommentar; 2. Hälfte 15. Jh.). Aus Bl. 118 ein Teil weggeschnitten (ohne Textverlust). Vom vorderen Spiegel wurde 1886 ein Einblattdruck (Ke XVIII.4.2° Nr. 7): Kalendertafel von [15]31 abgelöst (Ulm, Matthias Hoffischer; vgl. Benzing S. 470; Karl Mütz: Ein Ulmer Kalender, gedruckt am Vorabend der Reformation. In: Schwäbische Heimat 1996, Heft 1, S. 4 - 10). Ursprünglich hinten noch Ink. Tübingen Nr. 2084 (Brinkhus/Dubowik-Baradoy) angebunden.

Provenance

PlaceTübingen
Provenance nameUniversitätsbibliothek Tübingen [Present Owner]

Other Information

Last Edit2020-05-26 14:32:31